Was man über Berlin wissen sollte

Eine Stadt der Superlative; nicht umsonst strömen Besucher aus aller Welt nach Berlin, dieser riesigen Metropole mit 3,5 Mill. Einwohner. Wenn man die Metropolregion Berlin/Brandenburg betrachtet, kommt man sogar auf 6 Mill.

Wie man es auch drehen und wenden will, Berlin ist und bleibt das politische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und auch kulturelle Zentrum Deutschlands.

Neben dem Brandenburger Tor, Alexanderplatz und Reichstagsgebäude gibt es in Berlin derart viel zu sehen, dass eine Reise wahrscheinlich nicht reichen wird.

Neben der ganzen Fülle an Gebäuden älteren und jüngeren Datums glänzt Berlin mit viel Grün, was nicht für jedÜber_den_Dächern_von_Berline Großstadt selbstverständlich ist, beispielsweise sticht der Erholungspark Marzahn besonders hervor. Er beherbergt Gärten im Stil unterschiedlicher Kulturen gestaltet, wie einen Balinesischen, einen Japanischen, Koreanischen, Orientalischen oder Chinesischen Garten. Entlang der Spreeufer haben sich beliebte Ausflugsziele für Berliner wie Besucher etabliert, insgesamt verfügt Berlin über etwa 170 Parkanlagen.

Beeindruckend ist auch die Verkehrs-Infrastruktur der Stadt: 15 S-Bahn-Linien und weitere 10 U-Bahn-Linien bilden das Rückgrat, ergänzt durch zahlreiche Straßenbahn- und Autobuslinien, sowie einige Fährbetriebe.

Kein Zweifel, Berlin ist auch für nationalen, wie internationalen Fernverkehr, allen voran per Bahn, ein Drehkreuz, das keine Wünsche offen lässt und Berlin mit zahlreichen kleinen und großen Metropolen in vielen Regionen Europas verbindet.

Auch kulturell steht Berlin im Rampenlicht. Eine äußerst lebendige Theaterszene bietet ein umfangreiches Angebot, von klassischem Theater über Komödie und Satire, Kabarett und Tanz.

Die Anzahl der Museen Berlins übersteigt eigentlich schon die menschliche Vorstellungskraft und wir wollen hier 2 Museen explizit nennen: Das Buchstabenmuseum und das DDR-Museum, das sich – Sie haben es bereits erraten – dem Leben der Menschen in der DDR-Zeit widmet.

Neben all den genannten Superlativen bleibt zu Berlin leider ein bitterer Beigeschmack haften. Der – im Prinzip – fertige neue Berliner Flughafen Berlin-Brandenburg sollte ursprünglich schon vor Jahren in Betrieb gehen, die Eröffnung musste mehrfach verschoben werden und aktuell ist von einer Eröffnung gegen Ende 2017 die Rede, wahrlich kein Ruhmesblatt.